Mehr über uns 

Grafik Person mit Puzzleteil

Was wir machen, was unsere Aufgaben sind 

Die Initiative junger Pflegender in Deutschland „Young Helping Hands“ leistet Aufklärungsarbeit über pflegende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie ist Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche mit kranken Angehörigen, für ehemals Betroffene, aber auch für Interessierte (z. B. Fachkräfte aus dem pädagogischen Bereich).

In Kooperation mit anderen Anlaufstellen für pflegende Kinder und Jugendliche ist die Aufgabe von „Young Helping Hands“, sich mit diesen zu vernetzen, um Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Bereichen zu leisten.

Weiterhin besteht der Kontakt mit anderen öffentlichen Stellen (z. B. Schulen, Universitäten) und unterstützt somit das langfristige Ziel von „Young Helping Hands“, präventiv tätig zu sein. Für weitere Informationen und Terminabsprachen senden Sie uns gerne eine E-Mail.

Telefonische Erreichbarkeit:
O176 622 183 63  zu folgenden Zeiten:

Mo 10.00 Uhr- 14.00 Uhr

Mi 13.00 Uhr- 16.00 Uhr

Fr 11.00 Uhr- 14.00 Uhr  

Außerhalb dieser Zeiten sind wir wochentags per Mail ereichbar und antworten zeitnah.

Das sind wir – lerne das Young Helping Hands Team kennen

Portrait Julika

Julika Stich, Projektleitung

Julika, geboren 1981

  • staatlich anerkannte Erzieherin
  • Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Fachbereich „Außerschulische Bildung“
  • ausgebildete Seminarleiterin „Autogenes Training“
  • seit 2020 Ausbildung zur „Lübecker Stadtmutter“
  • Projektkoordinatorin von „Young Helping Hands“

Pflegte als Kind, Jugendliche und junge Erwachsene ihre an MS erkrankte Mutter und möchte mit ihrer Erfahrung Betroffene und ehemals Betroffene erreichen sowie das öffentliche Bewusstsein für diese Zielgruppe vertiefen.

Im Jahr 2016 gründete sie deswegen die Initiative junger Pflegender „Young Helping Hands“.

Hauptverantwortlich für Design und Inhalt von
www.young-helping-hands.de

Kontaktaufnahme:
E-Mail: julikastich@young-helping-hands.de

Portrait Janine

Janine Adomeit

Janine, geboren 1983

  • Autorin und Texterin
  • Studium der Literaturwissenschaft an der Ludwig- Maximilians- Universität München

Stieß 2018 zu „Young Helping Hands“ und unterstützt Julika dabei, pflegende Minderjährige/ und junge Erwachsene- „Young Carers“ in Politik und Gesellschaft sichtbar zu machen.

Kontaktaufnahme:
E-Mail: janine@young-helping-hands.de

Bild Saskia

Saskia

Saskia, geboren 1985

  • Saskia hat mit 17 Jahren die Pflege der Mutter übernommen, die durch ein Aneurysma und mehrere Schlaganfälle nicht mehr berufstätig sein konnte.

Heute setzt sich Saskia neben ihrem Job mit dem YHH-Team dafür ein, dass Kinder und Jugendliche in dieser Ausnahmesituation gesehen, gehört und unterstützt werden.

Kontaktaufnahme:
E-Mail: team@young-helping-hands.de

Portrait Melanie

Melanie

Melanie, geboren 1979

  • Pflegte als Kind ihre alleinerziehende, an MS erkrankte ängstlich-depressive Mutter.

Melanie ist es eine Herzensangelegenheit, der Öffentlichkeit bewusst zu machen, dass es so viele Kinder gibt, die völlig selbstverständlich im Rollentausch mit ihren kranken Elternteilen groß werden und damit ständig durch Gesetzeslücken im System fallen.

Mehr zu Melanie und ihrer Geschichte in:

,,Wir sind hier“ ein Film von Andrea Rothenburg in Zusammenarbeit mit ,,Wellengang Hamburg“

Kontaktaufnahme:
E-Mail: melaniewestphal@young-helping-hands.de

Portrait Marion

Marion Einsiedler

Marion geboren 1988

  • Kultur- und Sozialwissenschaftlerin
  • Studium der Europäischen Ethnologie, Germanistik und Sozialwissenschaftlichen Konfliktforschung an der Universität Augsburg
  • Übersetzerin für Leichte Sprache

Marion betreute ihre chronisch kranke Mutter von ihrem 15. bis zu ihrem 31. Lebensjahr.

Sie möchte YHH dabei unterstützen, „Young Carers“ mehr Raum in Bildung, Gesellschaft und Politik zu verschaffen.

Marion interessiert sich außerdem aus wissenschaftlicher Sicht für das Thema.

Kontaktaufnahme:
E-Mail: marioneinsiedler@young-helping-hands.de

Portrait Nina

Nina Imbeck

Nina, geboren 1978

  • Krankenschwester im Bereich Palliativpflege
  • Hat Kinder- und Jugendgruppen geleitet.

Pflegte ab ihrem 10. bis zum 13. Lebensjahr ihren krebskranken Opa und hat ihn im Sterbeprozess begleitet.

Als junge Erwachsene hat Nina ihre an Alzheimer erkrankte Oma jahrelang gepflegt.

Nina möchte mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen „Young Carers“ sichtbar machen und ihnen Unterstützungswege aufzeigen.

Kontaktaufnahme:
E-Mail: team@young-helping-hands.de

Portrait Clarissa

Clarissa Dalwigk, Finanzberatung von „Young Helping Hands“

Clarissa, geboren 1987

  • Ausbildung zur Bankkauffrau
  • Studium zur Bankbetriebswirtin BankColleg
  • Tätig bei einer mittelhessischen Genossenschaftsbank

Betreut das Young Helping Hands Spendenkonto

Kontaktaufnahme:
E-Mail: team@young-helping-hands.de

Unser „Manifest“ für Kinder und Jugendliche mit Pflegeverantwortung:

Du bist nicht faul.

Die Fürsorge um dein krankes Familienmitglied führt dazu, dass du häufig erschöpft bist und deine Pausen brauchst.

Du bist nicht dumm.

Du kannst dich in der Schule oft nicht so gut konzentrieren und hast deshalb Probleme mit dem Stoff.

Du bist nicht schwach.

Der Job, den du zuhause machst, erfordert im Gegenteil ungemeine Stärke.

Du bist nicht ungeliebt.

Wenn in deiner Familie nicht so viel Zeit und Aufmerksamkeit für dich vorhanden sind, hat das andere Gründe und nichts mit dir zu tun.

Du bist nicht anders als die anderen.

Sie haben ihre und du hast deine speziellen Lebensumstände!
© Janine Adomeit, „Young Helping Hands“
Grafik Frau trägt Puzzleteil

Unterstützen Sie unsere Arbeit – Ihre Spende hilft

Geben Sie Kindern und Jugendlichen, die ihre Angehörigen pflegen, die Chance, sich gut informieren zu können und neue Perspektiven kennenzulernen!